Schülerstimme zu virtuellem Ausbildungsbeginn in der Physiotherapie

Homeschooling zum Ausbildungsstart

Es war ja leider zu erwarten, aber als ich dann tatsächlich erfahren habe, dass meine Ausbildung „online“ startet, habe ich an mir bzw. an meinen technischen Fähigkeiten gezweifelt und dachte mir "Ohje, hoffentlich kriege ich das hin!" Nachdem wir eine super Anleitung bekommen haben und das alles auch gut durchdacht und organisiert war, wurde meine anfängliche Unsicherheit von der Vorfreude auf die Ausbildung abgelöst. Als letzte Sicherheit hatten wir ja auch immer einen Ansprechpartner im Sekretariat, sodass auch letzte Unklarheiten noch beseitigt werden konnten.

Zuhause lerne und arbeite ich jetzt an meinem Schreibtisch in meinem Zimmer. Da habe ich Ruhe und meistens auch eine gute Internetverbindung.

Nachdem das WLAN allgemein momentan sehr belastet ist, kann es da schon mal zu Hängern kommen, aber das legt sich meistens schnell.

Um 8 Uhr beginnt der virtuelle Unterricht und im Großen und Ganzen richte ich mich nach dem Stundenplan. In den meisten Fällen muss man das ja auch, da bei den UE, die über Zoom stattfinden, Anwesenheitspflicht herrscht. Bei den Arbeitsaufträgen ist man da natürlich etwas freier, wobei man meiner Meinung nach nicht zu viel schieben sollte, denn es wird ja schließlich nicht weniger und was weg ist, ist weg.

Ich muss echt sagen, dass ich mit der Organisation meiner neuen Schule sehr zufrieden bin. So verwöhnt war ich lange nicht mehr! :)

Es kommt schon mal vor, dass etwas mit der Technik nicht so ganz klappt, aber das ist normal und kann ja immer passieren. Ich persönlich finde, dass es sehr gut funktioniert und bis jetzt gab es auch nur wenige technisch bedingte Schwierigkeiten. Aber unabhängig davon finde ich das ganze System sehr gut geplant und durchdacht. Die Informationen zu Zoomsitzungen kommen immer rechtzeitig und auch mit den Arbeitsaufträgen funktioniert es gut.

Natürlich hoffe ich, wie wahrscheinlich alle anderen auch, dass der persönliche Unterricht in der Schule bald wieder beginnen kann. Wünschen tue ich mir aktuell eigentlich nur, dass wir alle gesund bleiben und als Klasse gemeinsam eine schöne Ausbildungszeit haben werden.

Eure Victoria